Sie sind hier:

Geschichte

Weinhoheiten

Bildergalerie

Roschbach

Allgemein:

Startseite

WFAC 2010

Impressum

AGB

Widerrufsrecht

Versand

Die Geschichte unseres Weingutes

Es ist schwer zu sagen wann alles anfing, da Weinbau unsere Region schon seit der Römerzeit prägt.
Wein wurde quasi schon immer gemacht.

Nach den noch vorhandenen Unterlagen, sowie den alten Kellernbüchern geht jedoch hervor, dass mein Urgroßvater dieses Weingut maßgeblich geprägt hat. Abstammend aus einer 14 köpfigen Weinfassküferfamilie begann Georg Deck 1921 den Weinanbau und Weinausbau zu erweitern und der Weinbau wurde so zum Hauptstandbein des Betriebes. Bereits 1924 wurde dann der erste Wein in Flaschen gefüllt. Dabei handelte es sich lediglich um "Weißwein" und etwas "Rotwein". Der Sortenreine Weinausbau war zu dieser Zeit noch weit entfernt. Erst in den 50er Jahren tauchen in den alten Kellerbüchern, Sorten wie Müller-Thurgau und Portugieser auf.

Kurz nach dem 2. Weltkrieg ging es dann erst richtig los, und Georg Deck baute 1949 das jetzige Gutsgebäude. Mit viel Weitsicht und genügend Raum zur Erweiterung, sowie einem großen Holzfasskeller, entstand ein Haus das Platz für mind. zwei Familien bieten sollte. Der immernoch bestehende Holzfasskeller, ist immer noch in Betrieb und besteht zum Teil aus Fäßern die über 150 Jahre ihrem Dienst treu dem Wein widmen. Manche Fässer stammen sogar aus eigener Hand des Großvaters.

Nach nun fast 100 Jahren sind wir mittlerweiler in der 4ten Winzergeneration angelangt. Neben den Erkenntnissen und Erfahrungen unserer Vorfahren wird ein breites Spektrum an Wissen rund um die Rebe und Wein in Weinbaufachschulen vermittelt und schafft somit die solide Grundlage für ein zukunftsorientiertes und engverbundenes Verhältnis zwischen unseren Reben und dem daraus resultierenden Wein.




Im Zusammenspiel von Tradition, neuesten Techniken, der Natur und jeder menge Handarbeit wird jeder Wein und jeder Jahrgang zum Einzelstück.